One Billion Rising 2018: Tanzdemo gegen Gewalt an Frauen

„One billion rising“ – zu deutsch eine Milliarde erhebt sich – ist eine weltweite Kampagne und wurde 2012 von der New Yorker Künstlerin Eve Ensler initiiert. Seitdem finden an vielen Orten auf der ganzen Welt Tanzflashmobs statt, um für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen sowie für Gleichstellung zu demonstrieren. Ein Flashmob ist ein kurzer, spontaner Menschenauflauf an einem öffentlichen Ort.